Wie viele Bilder entstehen bei meiner Hochzeit?

Ich werde immer wieder gefragt, wieviele Bilder denn bei einer typischen Hochzeitsreportage von mir entstehen. Die „kurze“ Antwort ist eigentlich ganz einfach: so viele, wie nötig sind, um Ihren Tag in der ganzen Fülle der Ereignisse festzuhalten. Meist erhalten meine Kunden um 500 Bilder.

Die lange Antwort ist etwas aufwändiger. Die heutige Kameratechnik ermöglicht unzählige Aufnahmen  innerhalb von kürzester Zeit. Manchmal hört man von tausenden Bildern, die nach einer Hochzeit unsortiert und aufgrund der hohen Anzahl kaum bearbeitet auf einer DVD ausgeliefert werden. Aber will man das wirklich? Ist „mehr“ wirklich besser? Oder ist weniger doch oft mehr?

Viel wichtiger als die Menge der Bilder ist ein Gespür für den Augenblick, die entscheidenden Momente. Diese Momente halte ich in Ihren Hochzeitsfotos fest – vom Beginn des Tages bis zum letzten Tanz. Ihre Familie, ihre Gäste, das Lachen, die Freude, die Tränen und vor allem Sie als die Hauptpersonen an diesem Tag.

Alle Aufnahmen erhalten im Anschluß an die Hochzeit die ihnen angemessene Aufmerksamkeit. Farben,  Gradation und Kontraste werden optimiert. Viele Bilder erhalten dazu noch eine erweiterte Bearbeitung und Retusche. Zum Beispiel eine sorgfältige Schwarz-Weiß-Umsetzung – und damit meine ich ein wirkliches Highlight mit ausdruckstarker Bildwirkung – kein grau in grau.
Natürlich können Sie das Endergebnis dieser Arbeit – die hochaufgelösten Bilddateien – dann sortiert für Ihre persönliche Verwendung und Ausbelichtung auf DVD erhalten, teilweise ist das schon im Paketpreis enthalten. Bei den kleineren Paketen erhalten Sie alle Bilddateien gegen einen geringen Aufpreis.

Übrigens: der schönste Ort für Ihre Hochzeitfotos ist und bleibt noch immer ein hochwertiges Album. Wenn Sie Lust haben, zeige ich Ihnen gerne ein Beispiel.